VETERINÄRMEDIZIN 43-41-M/01

Profil der Absolventen

Absolventen können

  • Tätigkeiten bei der Tierzucht ausüben und organisieren
  • bei veterinären Eingriffen in Tierzuchtanstalten und Tierarztpraxen assistieren
  • kranke und verletzte Tiere unter der Aufsicht des Tierarztes behandeln
  • veterinäre Untersuchung bei Schlachttieren machen und Fleisch auf Schlachthöfen untersuchen
  • biologische Proben abnehmen und Teiluntersuchungen durchführen
  • hygienische Bedingungen beurteilen
  • grundlegende Laboranalysen von tierischen Grundstoffen und Lebensmitteln durchführen
  • Desinfizierung, Entwesung und Deratisation sichern
  • veterinäre Pflege und Gesundheitsschutz vor Krankheiten durchführen, die durch mangelhafte Lebensmittel, tierische Grundstoffe und mangelhaftes Futter verursacht werden
  • mit Informationstechnologien arbeiten
  • eine Fremdsprache sprechen (Englisch)

Durchsetzung der Absolventen

  • bei veterinär-technischen und spezifisch fachlichen Tätigkeiten
  • als Tierarztassistent
  • als Laborant, landwirtschaftlicher Techniker –Zootechniker oder Lebensmitteltechniker
  • in Zuchtbetrieben, Tierheimen, Verkaufsstellen von Tieren, Einrichtungen für exotische Tiere
  • bei der Produktion und beim Vertrieb vom Futtermittel
  • im Marketingbereich (Gesundheitsbedarf)
  • als Unternehmer